Willkommen beim NABU  Sömmerda


Ackergrundstück Renaturierung - Unterstützung gesucht

In Tunzenhausen soll eine 0,4 ha große Fläche (derzeit Acker) bepflanzt werden.  → weiterlesen


Einladung zur Gesprächsrunde mit Dirk Adams und Robert Habeck

Bündnis 90/Die Grünen laden zu einer Gesprächsrunde mit dem Spitzenkandidaten Dirk Adams und dem Bundesvorsitzenden Robert Habeck ein.

 

In lockerer Atmosphäre können beide möglichen Interessenten gezielt Antworten zu Klima- und Umweltschutz, aber auch zu Demokratie und den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit geben.

 

Und vielleicht ist ja auch das eine oder andere Gespräch mit der Betreiberin des Hofladens (www.hofladen-soemmerda.de) zur regionalen Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte möglich.

 

Dazu sind auch alle Gäste herzlich zu einer Suppe eingeladen.

 


NABU beim Tag der Vereine in Kölleda

Am diesjährigen Vereinstag der Stadt Kölleda beteiligte sich der NABU Kreisverband Sömmerda mit einem eigenen Stand. Gut vorbereitet wurde dies durch unser Mitglied Iris Lugert. weiterlesen


Fridays for Future

Demonstration der Schüler für mehr und besseren Klimaschutz

Der NABU Kreisverband Sömmerda e.V. befürwortet und unterstützt diese Demonstrationen. Auf der Mitgliederversammlung am Freitag, dem 15. März 2019 wurde dies durch einstimmigen Beschluss bestätigt.

 

„Die derzeitigen Maßnahmen zum Klima-, Arten-, Wald-, Meeres- und Bodenschutz reichen bei weitem nicht aus“  Quelle: Scientistis for Future

 

Diese Aussage der Wissenschaft wird von uns vollumfänglich geteilt.

 

Nachhaltigkeit und Biodiversität dürfen von der Politik keine leeren Worthülsen mehr sein. Die Regierung muss jetzt beweisen, dass sie handeln will, um die Zukunft unserer Kinder und Enkel zu sichern. Wir haben nur einen blauen Planeten.

 

Solange ist es aber wichtig, dies durch die Demonstrationen am Freitag immer wieder einzufordern.

 


Würdigung durch den Landesverband

 An der Landesvertreterversammlung nahm der Kreisverband Sömmerda mit 5 Mitgliedern teil und erhielt eine Würdigung für seine Arbeit.  weiterlesen



Umweltschutz und Landwirtschaft

Ein Radiobeitrag von Radio Lotte Weimar

Kürzlich war unser Mitglied Andreas Kestner an einem Radiobeitrag von Radio Lotte aus Weimar beteiligt.

 

Er beschäftigt sich mit dem bestehenden Konflikt zwischen Umweltschutz und Landwirtschaft, wie er sich in Kannawurf darstellt. Der Beitrag zeigt aber auch sehr schön, wie die dortige Umweltgruppe, bestehend aus NABU-Mitgliedern und sehr interessierten Bürgern, arbeitet. Welche gute Ideen sie haben und wie sie diese realisieren.

https://soundcloud.com/peter-moltmann/umweltschutz-und-landwirtschaft-in-kannawurf


Fledermausschutz in Thüringen

Die Stiftung Fledermaus informiert über ihre Arbeit zum Schutz der Fledermäuse.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner bezüglich verletzter Fundtiere oder gemeinsamer Projekt.

www.stiftung-fledermaus.de