Mitgliederversammlung NABU-Kreisverband

Am Freitag, den 25.09.2020, fand nach Corona bedingter Absage im März, nun die jährliche Mitgliederversammlung des NABU-Kreisverbandes Sömmerda statt. 

 

In seiner Rückschau auf das vergangene Jahr ließ der Vorsitzende die Aktivitäten und Ereignisse noch einmal Revue passieren. 

 

Durch die aktive Unterstützung der Vereinsmitglieder konnten die Projekte, wie Aufstellung Storchenhorste, Weiden stecken an der Unstrut, fortgeführt oder erfolgreich beendet werden. 

 

Die Kinder- und Jugendarbeit hat sich unter der Betreuung von Frau Brigitte Höche-Diethold weiter positiv entwickelt. Verwiesen sei hier auf Nistkastenanbringung/-betreuung, Weiden stecken, Biberbeobachtung oder Wanderungen. 

 

Sehr erfreulich für unsere Region sind die Aktionen der Umweltgruppe in Kannawurf und die  Bepflanzung eines Ackers bei Tunzenhausen durch die Familie Keitel, die durch den Kreisverband unterstützt wurden.

 

Fortgeführt wurde das Projekt „Schwalbenfreundliches Haus“, bei dem im letzten Jahr 5 Plaketten übergeben wurden. Damit erhöhte sich seit dem Start des Projektes vor 8 Jahren die Gesamtzahl auf insgesamt 78 Plaketten. 

 

Es wurden verschiedene Wanderungen/Exkursionen angeboten, die gut besucht waren. Den Verein erreichten viele Anfragen zum Arten- und Naturschutz.

 

Der Kreisverband gab im letzten Jahr im Rahmen der Verbandsbeteiligung 13 Stellungnahmen zu geplanten Vorhaben im Landkreis ab. 

 

Für die geleistete Arbeit wurde den Mitgliedern recht herzlich gedankt. Der ganz besondere Dank galt hierbei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern  Andreas Kestner und Gisbert Bergmann.

 

All diese Arbeiten und weitere Aktivitäten wären aber nicht möglich gewesen, wenn der Verein nicht finanziell und materiell unterstützt worden wäre. Der Dank geht hier an die Sparkassenstiftung Sömmerda, die Sparkasse Sömmerda, den Rotaryklub Sömmerda, der Bäckerei Bergmann Frömmstedt, der Firma Elektro Degel Schloßvippach und mehreren Einzelpersonen.

 

Die Mitgliederzahl des Vereins betrug mit Stand März 969.

 

Durch Corona bedingt mussten alle geplanten Veranstaltungen/Wanderungen für dieses Jahr bisher ausfallen. Der Verein bereitet jetzt für Oktober eine Herbstwanderung vor. 

 

Dieses Jahr war die turnusmäßige Wahl des Vorstandes erforderlich. Als Vorsitzender wurde Detlev Schneider wieder bestätigt. Neu in den Vorstand wurden Mario Schreiber als Stellvertreter und Steffi Nieschler als Kassiererin gewählt. Als Beisitzer wurden bestätigt bzw. neugewählt: Brigitte Höche-Diethold, Jane Gresser, Steffi Siehr, Andreas Kestner und Gisbert Bergmann. Kassenprüfer sind Jens Naumann und Harald Müller.

Mario Schreiber, Gisbert Bergmann, Steffi Nieschler, Detlev Schneider, Brigitte Höche-Diethold, Andreas Kestner (von links nach rechts,)