Aufstellen von Holzorgeln in den Grundschulen

In den letzten Wochen wurden durch den NABU Kreisverband e.V. in 14 Grundschulen Holzorgeln aufgestellt. Viel Hilfe bekamen die NABU-Mitglieder von den Schülern, die fleißig mit Hand anlegten. Zuerst mussten die Bretter und Werkzeuge abgeladen werden. Dann ging es an das Aufstellen des Gerüstes. Mit der Wasserwaage wurde alles geprüft.

 

Es wurden Äste von verschieden Bäumen angebracht. Die Schüler können nun die Rinde, die Jahresringe, das Holz betrachten. Wie auf einer richtigen Orgel können Sie auch verschieden Töne hören, wenn die Hölzer mit einem Stock angeschlagen werden.

 

Jetzt ist es Aufgabe der Schüler, die Holzorgeln je nach Jahreszeit mit Blättern und Früchten zu bestücken. Somit können sie das ganze Jahr im Heimat- und Sachkundeunterricht genutzt werden.

 

Wir bedanken uns bei der Sparkassenstiftung Sömmerda. Durch die erfolgte finanzielle Förderung konnte das Projekt erst realisiert werden.

 

Es besteht in weiteren Grundschulen des Landkreises der Wunsch, Holzorgeln aufzustellen. Über dieses große Interesse ist der NABU selbstverständlich sehr erfreut.