10 Jahre NABU-Kreisverband Sömmerda

Am Samstag, den 14.11. trafen sich die Mitglieder des NABU-Kreisverbandes und Gäste  im Bürgerzentrum „Berta von Suttner“ um das 10- jährige Bestehen des NABU-Kreisverbandes zu begehen. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch ein Programm der Schüler der Grundschule Rastenberg.


In seiner Rede ließ der Kreisvorsitzende, Herr Schneider, die vergangenen Jahre noch einmal Revue  passieren. Die Gründung des Kreisverbandes ging auf die Initiative von Dr. Dieter Mäde zurück. Er lud die damaligen Mitglieder am 04.Nov. 2005 nach Rastenberg ein. Hier beschlossen die Mitglieder dann die Gründung des Vereins und wählten Dr. Mäde zum ersten Vorsitzenden. 


Das Projekt „Lebensraum Kirchturm“  zur Verbesserung des Artenschutzes wurde als erstes in Angriff genommen. Hiermit wurden dann in den folgenden Jahren insgesamt 38 Großnistkästen für Turmfalke, Schleiereule und Dohle in den Kirchtürmen eingebaut. Großzügig wurde das Projekt durch die Sparkassenstiftung Sömmerda/Erfurt unterstützt.

Weiterging es dann mit der Gründung der Kindergruppe im Jahre 2011, die ein Erfolg wurde. Für ihr Engagement wurden sie im letzten Jahr mit dem 1.Platz im NAJU-Wettbewerb geehrt.


Jährlich lud der Kreisverband zu Wanderungen ein, wie in das Tiefe Tal, zur Kahlen Schmücke, Weinberge  bei Kleinbrembach aber auch zu thematischen Exkursionen.

Schwalbenfreundliche Häuser wurden bisher 35-mal mit einer Plakette geehrt. Die Zusammenarbeit mit den Schulen liegt dem Kreisverband sehr am Herzen. Hier gab es vielfältige Unterstützung, wie Baumpflanzaktionen, Nistkastenbau oder gemeinsame Wanderungen.


Es gab aber auch einen Ausblick für zukünftige Aktionen, wie grüne Korridore im Landkreis.  Hier möchte der Kreisverband mit dem Landschaftspflegeverband Weißensee, der Landwirtschaft, den Jägern und der UNB einen Leitfaden erarbeiten zur Bepflanzung an Feldwegen. Er sprach eine Einladung an diese aus.


Der erste Gastredner, Landtagspräsident Herr Carius, überbrachte die Glückwünsche des Kreises Sömmerda und wünschte dem Kreisverband  weiterhin solche Erfolge.


Der Landesvorsitzende des NABU-Thüringen, Herr Jessat, bedankte sich für die aktive Arbeit im Naturschutz. Er überreichte der Kindergruppe einen Korb voller nützlicher Sachen, wie Becherlupen und Bestimmungsbücher.


Glückwünsche gab es auch vom Kreisverband Bündnis 90, Die Grünen und des NABU-Kreisverband Kyffhäuser.


Für erfolgreiche Arbeit wurde das Mitglied Joachim Hundt mit der Silbernen Ehrennadel des NABU geehrt. Die Kindergruppe und weitere Mitglieder erhielten Gutscheine für die geleistete Arbeit.


Anschließend wurde mit einem Glas Sekt auf die erfolgreiche Arbeit des Kreisverbandes angestoßen und es konnte die begleitende Ausstellung der Umweltschulen Grundschule Rastenberg und des Gymnasiums Kölleda, der Fam. Siehr mit ihren schottischen Hochlandrindern zur Landschaftspflege und des NABU-Kreisverbandes Sömmerda angesehen werden. Bei vielen Gesprächen gab es einen regen Gedankenaustausch von Mitgliedern und den Gästen.